Worum es hier geht:

Das mündliche Abitur stellt eine besondere Herausforderung dar. Umso wichtiger ist es,

  • sich möglichst rechtzeitig auf die Situation einzustellen und
  • dann die optimalen Tipps genannt und
  • Beispiele gezeigt zu bekommen.

Das Abitur ist eine wunderbare Sache – es öffnet viele berufliche Türen und ist auch eine schöne Belohnung für 12 oder 13 Jahre Schule.

Allerdings gibt es da auch einen Haken. Man hat sich sorgfältig vorbereitet – wie man es bei Klausuren gewohnt war – auch wenn diesmal der Stoff von zwei ganzen Schuljahren im Kopf sein musste. Auch das hat man gut hinter sich gebracht – und dann kommt etwas völlig Neues, nämlich eine erste größere mündliche Prüfung.

Bevor wir aber darauf weiter eingehen, wollen wir kurz klären, was wir denn zur Lösung des Problems beitragen können:
Nun, die Sache ist ganz einfach: Wir waren als Deutsch- und Geschichtslehrer viele Jahre lang an Abiturprüfungen beteiligt und haben dabei eine Menge Erfahrungen gesammelt. Auf zwei besondere Erlebnisse wollen wir kurz eingehen:

Wir präsentieren hier ein paar wichtige Hinweise, die wir in unser spezielles E-Book zum mündlichen Abitur aufgenommen haben:

Das kann man für wenig Geld u.a. bei Amazon bekommen:

Einfach dort suchen nach: Tornsdorf Abitur Finale

Rettung auch noch kurz vor Toresschluss möglich
Gerade beim mündlichen Abitur ist neben der allgemeinen Vorbereitung noch eine spezielle kurz in den letzten ein oder zwei Wochen vor der mündlichen Prüfung sinnvoll. Auf jeden Fall gilt: Es ist nie zu spät – und immer gut, wenn man sich rechtzeitig mal selbst checkt und dann noch jemanden findet, mit dem man zusammenarbeiten kann.

Es ist nicht nur ein Pokal vorhanden – jeder kann die maximale Punktzahl erreichen
Im Unterschied zur Fußballbundesliga oder anderen Wettbewerben kann grundsätzlich jeder Schüler die maximale Punktzahl erreichen. Dafür ist aber eine längere Vorbereitung nötig.

Das hängt vor allem damit zusammen, dass man sich in der Kommunikation geübt haben sollte – auch und gerade mit dem Lehrer, der einen ja schließlich prüfen wird.

Das Besondere, was wir bieten, sind Liveticker-Simulationen, in denen wir nicht nur zeigen, was in welcher Zeit an Fragen und Antworten möglich ist. Wir kommentieren  auch die Abläufe in der Beispiel-Prüfung – daran lernt man am meisten.

Bis jetzt liegen die folgenden Beispielprüfungen bzw. Tipps zur Vorbereitung vor:

  1. Liveticker-Demo: Gespräch im mündlichen Abitur zum Thema „Literaturgeschichte“ u.a.
    https://www.schnell-durchblicken2.de/mdl-abi-live-lg
  2. Thema „Die Verwandlung“
  3. Thema „Faust“
  4. Thema „Mehrsprachigkeit“
  5. Der Trick mit der Zerlegung als Einstieg in eine Begriffsklärung

Inzwischen haben wir eine spezielle Themenseite zum mündlichen Abitur angelegt: